Wachstum wirkungsvoll gestalten

Einsatzbereiche

Schneller zum Abschluss

Schneller zum Abschluss

Jeder kennt das berühmte Zitat von Henry Ford in Bezug auf die nutzlose Hälfte seines Werbebudgets. Hätte er bereits den Markencode gekannt, hätte es vermutlich dieses Zitat niemals gegeben. 

Der Grund liegt auf der Hand: Über den Markencode werden die Argumentationsketten für den Verkauf gezielt auf der Verhaltensmotivation der entsprechenden Archetypen verortet. Haben Sie sich nicht schon einmal die Frage gestellt, warum ein und das selbe Argument bei bei einem Kontakt direkt zum Auftrag führte und es bei einem anderen Kontakt überhaupt keine Reaktion hervorrief? 

Derartige Streuverluste gilt es im Verkauf auf ein absolutes Minimum zu reduzieren. Das beginnt bei der richtigen Auswahl der Zielgruppe, die Bereitstellung der passenden Unterlagen und – im Idealfall – der entsprechenden Schulung der Mitarbeiter. 

Sie werden überrascht sein, welche Effekte sich mit dem Einsatz des Markencodes im Verkauf realisieren lassen. 


Autor: Markencode

Der Markencode entschlüsselt die Wechselwirkungen zwischen sämtlichen Marktteilnehmern und -einflussfaktoren, stellt sie visuell in einem allgemein verbindlichen Positionierungs- und Simulationssystem dar und gibt so den Blick für relevante Wachstumspfade frei. Für Entscheider liefert der Markencode eine belastbare Grundlage für wirkungsvolle Wachstumsstrategien – für jeden Markt-, Team- & Produktentwicklungsprozess.

Einsatzbereiche

Der Markencode entschlüsselt die Wechselwirkungen zwischen sämtlichen Marktteilnehmern und -Einflussfaktoren, stellt sie visuell in einem allgemein verbindlichen Positionierungs- und Simulationssystem dar und gibt so den Blick für relevante Wachstumspfade frei.

Für Entscheider liefert der Markencode eine belastbare Grundlage für wirkungsvolle Wachstumsstrategien – für jeden Markt-, Team- & Produktentwicklungsprozess.